( 04621 ) 3075070
 

Dipl.-Psych. Nina Menzel

Mein Name ist Nina Menzel. Ich bin Diplom-Psychologin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie und verfüge weiterhin über Erfahrungen im Bereich systemische Familientherapie. Zudem habe ich seit dem Jahr 2000 in verschiedenen „Babysprechstunden“ (Angebot für Säuglinge und Kleinkinder ab der Geburt bis zum 4. Geburtstag) gearbeitet und seit 2002 die „Babysprechstunde“ (Säuglings- und Kleinkindpsychotherapie) am Helios Klinikum Schleswig geleitet. Zusätzlich habe ich eine gruppentherapeutische Zusatzausbildung absolviert und auch über mehrere Jahre Gruppenpsychotherapie im stationären Bereich angeboten und bin Entspannungstrainerin für das Verfahren Progressive Muskelrelaxation (PMR).

Mein Angestelltenverhältnis in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie in der Helios Fachklinik Schleswig GmbH pausiert aktuell aufgrund von Elternzeit, ich konzentriere meine Tätigkeit auf den Bereich der verhaltenstherapeutischen Praxisgemeinschaft. Generell sind diese zwei Bereiche inhaltlich, organisatorisch und rechtlich zu 100% getrennt. Die Einhaltung der gesetzlichen Schweigepflichtregelungen zwischen diesen beiden Tätigkeiten ist für mich bzw. uns selbstverständlich und eine Voraussetzung für unabhängiges Arbeiten (siehe Informationen zur Unabhängigkeit der Praxis).

 

Neben dem bereits dargestellten Ablauf in der Diagnostik und Behandlung von Kindern und Jugendlichen verfüge ich über besondere Kenntnisse in den Bereichen Zwangsstörungen, Angststörungen, Depression, Schizophrenie und bipolare Störungen sowie posttraumatische Belastungsstörungen und Säuglings- und Kleinkindpsychotherapie.

 

Beruflicher Werdegang

Berufliche Qualifikation/Kliniktätigkeit

1996

Abitur am Wilhelm-Busch-Gymnasium, Stadthagen (Niedersachsen)

 

1996 - 2002

Studium der Psychologie an der Universität Osnabrück

 

03/2002

Abschluss als Diplom-Psychologin mit den Schwerpunkten klinische und pädagogische Psychologie

 

seit 04/2002 – heute

unbefristete Festanstellung (seit 10/2014: Teilzeit-Anstellung im Vormittagsbereich) als Diplom-Psychologin und approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie –und Psychotherapie des Helios Klinikums Schleswig

 

04/2002 – 08/2004

Diplom-Psychologin in der Institutsambulanz (Diagnostik und Beratung), parallel Gründung der „Babysprechstunde“ (ambulantes Angebote für Säuglinge, Kleinkinder und ihre Familien)

 

seit 08/2004 – heute

Arbeit in, Weiterentwicklung und Leitung der „Babysprechstunde“ der Institutsambulanz

 

08/2004 – 08/2009

Arbeit auf einer jugendpsychiatrische Akutstation (Schwerpunkt psychotische und affektive Störungen, Zwangsstörungen, emotionale Störungen)

 

08/2004 - 08/2009

Arbeit in der jugendpsychiatrischen „Psychoseambulanz“ für schizophren oder uni-/bipolar-affektiv

erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene, hier Begleitung von Langzeitverläufen

 

2008-2009

Befristete Abordnung auf die Suchtstation für Jugendliche mit den Zielen der organisatorischen und inhaltlichen Umstrukturierung unter Fortführung der psychotherapeutischen Tätigkeit auf der jugendpsychiatrischen Akutstation

 

08/2009 – 07/2014

Arbeit auf einer Kinderstation (Schwerpunkt Diagnostik, Beratung und Behandlung psychiatrischer Erkrankungen im Vor- und Grundschulalter)

 

07/2014 – 07/2015

Arbeit auf einer offenen Psychotherapiestation für Jugendliche, dort konzeptionelle Leitung der organisatorischen und inhaltlichen Neuorientierung der Station unter verhaltenstherapeutischen Gesichtspunkten, parallel Angebot von Einzel- und Gruppenpsychotherapie (Störungsschwerpunkte: depressive Erkrankungen, Angsterkrankungen, posttraumatsche Belastungsstörungen, Anpassungsstörungen und emotionale Störungen)

 

08/2015 – 02/2015

Erneut Arbeit auf der jugendpsychiatrische Akutstation (Schwerpunkt psychotische und affektive Störungen, Zwangsstörungen, emotionale Störungen)

 

02/2015 – 03/2015

Arbeit auf der Suchtstation für Jugendliche

 

03/2015 – heute

Elternzeit Helios Klinikum Schleswig

 

Fort- und Weiterbildung

1998 - 2000

Curriculare Grundausbildung Verhaltenstherapie

 

1999

Fortbildung „Glaubhaftigkeitsbegutachtung beim Verdacht des sexuellen Missbrauchs“

 

1998 - 2000

Praxisorientierte Fortbildung „Familientherapie“

 

1999 - 2000

Fortbildung „Lösungsorientierte Kurztherapie auf der Grundlage hypnotherapeutischer und systemischer Konzepte“

 

2006

Weiterbildung „Übende Verfahren“ (Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson) gem. den Vorgaben der Psychotherapierichtlinien

 

2006

Weiterbildung „Gruppenpsychotherapie-Verhaltenstherapie“ gem. den Vorgaben der Psychotherapierichtlinien

 

2003 – 2006

Postgraduale Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie) bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie /DGVT) Hannover/Dinklar

 

01/2007

Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin durch den Niedersächsischen Zweckverband zur Approbationserteilung

 

01/2007

Mitglied der Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein

 

01/2007

Eintrag im Arzt-/Psychotherapeutenregister der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein

 

11/2014

Verleihung des Fortbildungszertifikates der Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein

 

2014

Gründung der verhaltenstherapeutischen Praxisgemeinschaft für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende zusammen mit Dipl.-Psych. Jan Jensen

 

Weitere Qualifikationen und Tätigkeitsbereiche

1993 – 1996

Mitarbeit in der „Schülerhilfe“ der Arbeiterwohlfahrt (Nachmittagsgruppe zur Betreuung und Förderung von, insbesondere auch ausländischen, Kindern und Jugendlichen im emotional-sozialen und Leistungsbereich)

 

1996 – 1998

 

Ehrenamtliche Tätigkeit am Kinder- und Jugendtelefon (Kinderschutzbund e.V.)

 

2000 - 2001

Aufbau von und Mitarbeit in der „Babysprechstunde Osnabrück“ (Beratungs- und Behandlungsangebot für Säuglinge und Kleinkinder) an der Universität Osnabrück, Fachbereich Entwicklungspsychologie

 

seit 2007 - heute

Dozentin im Rahmen der PsychotherapeutInnen-Ausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) an verschiedenen Standorten sowie dem Magdeburger Ausbildungsinstitut für psychotherapeutische Psychologie (MAPP) in Magdeburg und in der Zweigstelle Halle, dem Institut für Verhaltenstherapie-Ausbildung Hamburg (IVAH) und der Akademie für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (AKJP) Osnabrück

 

Beratung und Supervision verschiedener Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen (§34, §35a SGB VIII) in Schleswig-Holstein

 

2009

Gründung des verhaltenstherapeutisch-orientierten Fort- und Weiterbildungsinstituts „VTcurriculum“

 

02/2012

Akkreditierung als Supervisorin durch die Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein

 

Seit 2015 – heute

Regelmäßige Netzwerkarbeit mit niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und –Psychiatern aus dem Schleswiger Raum, zudem Mitglied des Praxisnetzes Schleswig

 

Seit 01/2018 – heute

Psychotherapie-Gutachterin der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)

 

 
 

Eine Anmeldung für die psychotherapeutische Sprechstunde ist
ausschließlich telefonisch am Freitag in der Zeit von 13.30 Uhr - 16.50 Uhr möglich!

Telefon 04621 - 30 750 70